Abschlusslauf unter Coronabedingungen

Der Parforceheide Crosslauf bildet in diesem Jahr den Abschluss der Jubiläumsauflage im AOK Mittelmarkcup. Wir haben lange gewartet und jetzt entschieden, den Crosslauf als reine Freiluftveranstaltung durchzuführen. Dadurch wird der Cup mit fünf – teils virtuellen – Läufen zu einem guten Ende gebracht. Es war ein schweres Jahr für alle Menschen und ebenso für die Veranstalter von Sportveranstaltungen. Wir als Läufer hatten den Vorteil, unser Training im Wald oder auf Rad- und Feldwegen weiter durchführen zu können. Daher passt ein Crosslauf als Abschluss der Serie sehr gut, der erste richtige Lauf in diesem Jahr war auch ein Crosslauf in Luckenwalde. Wir hoffen, dass Ihr gesund seid und freuen uns auf einen entspannten Lauf, bei dem wir natürlich besondere Maßnahmen ergreifen werden, um eine weitere Verbreitung des Virus zu vermeiden.

Damit der Parforceheide Crosslauf eine für alle Teilnehmer sichere Veranstaltung werden kann, brauchen wir also Euer Verständnis und Eure Mithilfe. Alle Teilnehmer und Begleiter sollten versuchen Abstand zu halten. Wir haben dafür die Startzeiten verändert, um zu große Starterfelder zu vermeiden, falls nötig wird in Wellen gestartet. Bringt Eure Masken mit! Auf dem Sportgelände gilt für alle, die nicht Sport treiben, Maskenpflicht, also auch für die Läufer bei der Anmeldung und bei den Wartezeiten. Vom Lauf ausgeschlossen sind Personen, die unter akuten Atemwegsbeschwerden oder krankhaften Allgemeinsymptomen mit Fieber leiden, die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer anderen Person mit positivem Nachweis des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) hatten und die, die sich in den letzten 14 Tagen in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegtem Risikogebiet aufgehalten haben und kein negatives Testergebnis vorweisen können. Am Start sollte Gedränge vermieden werden (schnelle Läufer stehen vorne, langsamere hinten), auch unterwegs und beim Überholen solltet Ihr möglichst Abstand halten. Es soll ein Herbstlauf sein, bei dem die Freude am Laufen im Vordergrund steht, Bestzeiten sind auf dieser Crosslaufstrecke ohnehin unwahrscheinlich.

Wir werden keine richtigen Siegerehrungen machen, aber die fleißigen Läufer im AOK Mittelmarkcup erhalten ihren Erinnerungspokal und die Teilnehmerurkunde. Wir werden auch ein Gruppenfoto mit Abstand, Masken und Pokalen machen, das die besonderen Umstände der Laufserie zeigt. Die Sieger der einzelnen Strecken erhalten Pokale, die Urkunden für den Parforceheide Crosslauf gibt es dann zum Selbstdruck auf www.sachselauf.de . Dort ist die Anmeldung für den Lauf, bitte beachtet : Es wird keine Möglichkeit zur Nachmeldung geben. Ihr müsst Euch vorher anmelden, so haben wir die Kontaktdaten, falls doch später einer der Teilnehmer positiv getestet werden sollte. Leider können wir unter Corona Regeln keine Duschmöglichkeit anbieten. Kommt bitte schon in Laufkleidung zum Sportplatz, wir hoffen alle, dass angenehmes Laufwetter den November einleitet.

Wir bedanken uns bei unserem Gesundheitspartner, der AOK Nordwest, die weiterhin diese Laufserie für gesundheitsorientierte Volksläufer unterstützt. Auch im Jahr 2021 wollen wir wieder den AOK Mittelmarkcup ausrichten und hoffen, dass dann wieder mehr Volksläufe möglich sein werden. Leider kann – gerade wenn man die derzeitige zweite Infektionswelle berücksichtigt – niemand vorhersagen, wann die Pandemie sich abschwächen wird. Daher werden wir sicher erst im Januar eine Übersicht über die möglichen Veranstaltungen im Jahr 2021 haben. Wir laden Euch schon jetzt zum Neujahrs Paarlauf des RSV Eintracht 1949 ein. Natürlich werden wir auch dort besondere Maßnahmen zur Vermeidung von Infektionen ergreifen.Wir hoffen sehr, dass Ihr gesund bleibt und auch im Winter die Möglichkeit nutzt, an der frischen Luft zu laufen, das ist auf alle Fälle ein Beitrag zur Stärkung des Immunsystems.